Unsere Jubiläumsfeier – Ein Rückblick

2018 wird der NABU-Stadtverband Aachen 30 Jahre alt. Dieses Ereignis haben wir am vergangenen Samstag, dem 30. Juni 2018 in der Aula Carolina gebührend gefeiert.

Die Festlichkeiten begannen um 11 Uhr mit Grußworten von Oberbürgermeister Marcel Philipp und Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NABU-Landesverbandes NRW. Claus Mayr, der erste Vorsitzende des Stadtverbandes gab einen Rückblick auf die Vereinsgeschichte seit 1988 mit kleinen Exkursen in die Umweltpolitik und einem Ausblick in die Zukunft.  Ein PDF der Präsentation von Claus Mayr können Sie hier einsehen.

Anschließend verlieh Ulrich Schwenk die Preise an die sechs Sieger des Fotowettbewerbs „Naturerlebnisse in Aachen“ . Ulli ist begeisterter Hobby-Fotograf, ehrenamtlich beim NABU Aachen aktiv und hatte den Wettbewerb im Vorfeld mit viel persönlichem Einsatz und Herzblut organisiert. Wettbewerbsteilnehmer Philip Graaf erhielt den ersten Platz und darf sich über eine Ballonfahrt im Wert von 300 Euro freuen. Doch auch die Sieger der Plätze zwei bis fünf gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. (Hier können Sie alle Siegerfotos und hier alle eingesendeten Fotos des Wettbewerbs einsehen.)

Britta Mahn, die schon lange Jahre beim NABU Aachen arbeitet und die gute Seele unseres Vereins ist, führte mit ihrer Moderation durch den Vormittag. Daniëlle Boon und Mark Beumer lockerten die Veranstaltung mit stimmungsvoller Gitarrenmusik und Gesang auf.

Bei weiteren Musikeinlagen, sowie Sekt und Häppchen ging die geschlossene Veranstaltung zu Ende und die Türen der Aula Carolina wurden für alle Interessierten geöffnet. An zahlreichen Infoständen stellte der NABU-Stadtverband sich vor: Die drei Arbeitskreise Tagfalter, Wildbienen und Ornithologie waren genauso vertreten wie die NABU-Naturschutzstation. Auch Aktive von der Initiative Drei Rosen waren vertreten, um über ihr Engagement im Bereich Anti-Atomkraft zu informieren und Unterschriften gegen den maroden Atomreaktor Tihange zu sammeln.

Ein großes Highlight war das Glücksrad, bei dem Jung und Alt tolle Preise wie zum Beispiel leckeres, selbst gemachtes Apfelgelee von Aachener Streuobstwiesen gewinnen konnten.

Kaffee und Kuchen servierten die Laurensberger Landfrauen im Nebenraum.

Möglich gemacht wurde die Feier nur durch den Einsatz der zahlreichen Ehrenamtlichen des NABU-Stadtverbandes Aachen, die tatkräftig bei der Vorbereitung, dem Aufbau, der Betreuung der Stände und dem Abbau mitgeholfen haben. Am Ende des Tages waren sich jedoch alle einig, dass der Aufwand gelohnt hat, denn das 30jährige NABU-Jubiläum war ein voller Erfolg.