AK Wildbienen

AK Wildbienen

Es brummt im Kübelbeet, es nagt am Mohn und leere Schneckenhäuser werden wieder frisch tapeziert. Das Nahrungsangebot und der Immobilienmarkt für Wildbienen sind seit Jahrzehnten schon rückläufig. Aber es gibt sie noch und sie leisten einen unverzichtbar wichtigen Dienst für uns und nicht zuletzt für die Natur. Und es gibt eine Menge, was wir tun können, damit das auch so bleibt.

Foto: Ulrich Schwenk

Seit 2014 beschäftigt sich der Arbeitskreis Wildbienen mit unseren geheimnisvollen – und übrigens absolut harmlosen – Helfern. In Theorie und auf Exkursionen lernen wir die Vielfalt, die verrücktesten Strategien und auch die Gründe für den Rückgang dieser faszinierenden Insektengruppe kennen.

Wenn Sie Interesse haben oder auch ganz spezielle Fragen, dann schreiben Sie uns oder kommen Sie einfach vorbei.

Termin: Einmal monatlich nach Absprache

Kontakt: Monika Nelißen (monneli@gmx.net)

 

  • Diese Fehler bei Insektenhotels unbedingt vermeiden
    Mittlerweile sind die sogenannten Insektenhotels ein gewohnter Anblick in Gärten und auf Balkons. Viele Menschen möchten Wildbienen und anderen Insekten mit den Nistkästen beim Brüten unterstützen. Was gut gemeint ist, geht aber leider oft...
  • Machen Hummeln Urlaub?
    NABU-Pressemeldung 08. August 2022 Insekten Machen Hummeln Urlaub? Insektensommer geht in die zweite Runde/Vom 5. bis 14. August Sechsbeiner beobachten und zählen Aachen – Für Urlaub und Sonnenbaden haben Hummeln nicht wirklich Zeit: Sie...
  • NABU-Insektensommer: Das große Krabbeln startet wieder
    Pressemeldung des NABU-Stadtverband Aachen e.V. vom 02. Juni 2021 Umwelt / Naturschutz / Artenschutz NABU-Insektensommer: Das große Krabbeln startet wieder Zählen, was zählt: Die Natur vor der Haustür besser kennenlernen Berlin/Aachen – Bald ist...
  • Gemeinsame Pressemeldung Umwelt / Naturschutz / Artenschutz
    Gemeinsame Pressemeldung Umwelt / Naturschutz / Artenschutz   Aachener WählerInnen fordern mehr Artenvielfalt! Umweltverbände sammeln weiter Unterschriften Bei der Halbzeitbilanz der „Volksinitiative Artenvielfalt“ sticht Aachen positiv hervor: Bereits über 1320 AachenerInnen haben die Forderungen...
  • Gärten des Grauens
    Der NABU Aachen fordert ein verbindliches Verbot von Schottergärten und mehr Arten- und Klimaschutz in der Stadt Aachen. Immer mehr Hausbesitzer und -besitzerinnen greifen bei der Gestaltung ihrer Vorgärten zu Kies und Schotter. Damit...
  • Insekten retten – Artenschwund stoppen
    Helfen Sie mit! Die drei in NRW gesetzlich anerkannten Naturschutzverbände BUND, NABU und LNU haben im Juli eine Volksinitiative gestartet: „Insekten retten – Artenschwund stoppen“. Nach den Vorbildern in Bayern und anderen Bundesländern soll...