Landschafts- und Flächennutzungsplan

Landschafts- und Flächennutzungsplan

Unter der sogenannten Raumplanung werden in Deutschland verschiedene planerische Vorgänge zusammengefasst, mit denen die Fläche der Bundesrepublik eingeteilt und geordnet wird. So können beispielsweise Flächen als Naturschutzgebiete ausgewiesen werden, als mögliche Standorte für Windparks oder als Wohn- und Industriegebiete.

Der Landschaftsplan ist ein Planungsinstrument des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Maßstab sind die Ziele und Grundsätze des Naturschutzrechts. Mehr Informationen finden sie auch hier.

Die ausführliche Stellungnahme des NABU zum neuen Landschaftsplan der Stadt Aachen finden Sie hier

Der Flächennutzungsplan ist ein Planungsinstrument, mit dem sie städtebauliche Entwicklung auf Ebene der Gemeinde gesteuert wird. Mehr Informationen finden Sie auch hier.

Der NABU-Stadtverband Aachen ist maßgeblich an der Raumplanung in der Stadt Aachen – und damit an der Erstellung von Landschafts- (LP) und Flächennutzungsplan (FNP) – beteiligt. Wir setzen uns für eine naturverträgliche Städteplanung und eine Verminderung des Flächenverbrauchs ein. Eine ausführliche Stellungnahme des NABU Aachen zum FNP-Entwurf aus dem Jahr 2014 können Sie hier lesen: NABU-Stellungnahme FNP. Dies sind die Kernforderungen des NABU Aachen zur kommunalen Raumplanung:

  • Schutz und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt
    • Schutz des Waldes
    • Mehr und besser geschützte Schutzgebiete (siehe auch Bilder unten)
    • Entwicklung eines überregionalen bzw. internationalen Biotopverbundsystems
    • Förderung der dörflichen Kulturlandschaft
    • Förderung von Ökolandbetrieben
  • Senkung des Flächenverbrauchs und Reduzierung der Flächenzerschneidung
    • Verantwortungsvollerer Umgang mit Ausgleichsflächen
    • Entwicklung innerstädtischer Parkanlagen
  • Nachhaltige Mobilität
  • Schutz des Klimas und Ausbau der erneuerbaren Energien

Eine ausführliche Stellungnahme des NABU Aachen zum FNP2030-Entwurf  können Sie hier lesen: nabu-aachen-stellungnahme-fnp_2019-07-11

Und wer noch mehr wissen möchte:

Hier können Sie die ausführlichen Forderungen des NABU Aachen für die kommunale Legislaturperiode 2014-2020 einsehen: NABU-Forderungen.

Hier können Sie die ausführlichen Forderungen des NABU Aachen, die in Zusammenarbeit mit dem „Runder Tisch Klimanotstand Aachen“ erstellt worden sind, einsehen.

Die Forderungen sind an alle Parteien in Form von Wahlprüfsteinen formuliert: wahlprüfsteine_rt2020

Forderungen des NABU Aachen: Neue NSG in Aachen-Süd.

Forderungen des NABU Aachen: Neue NSG in Aachen-Nord.

  • NABU zum 30-Hektar-Tag am 14. Juli: Stoppt den Flächenfraß!
    NABU-PRESSEMITTEILUNG | NR 57/20 | 13. JULI 2020 Umwelt/Bauen NABU zum 30-Hektar-Tag am 14. Juli: Stoppt den Flächenfraß! Jährlich wird eine Fläche so groß wie Frankfurt am Main verbraucht Berlin – Täglich verschwinden in...
  • Neu-Aufstellung des Flächennutzungsplans (FNP2030) der Stadt Aachen
    Der NABU-Stadtverband Aachen ist als gesetzlich anerkannter Naturschutzverband („Träger öffentlicher Belange“) maßgeblich an der Raumplanung in der Stadt Aachen – und damit an der Erstellung von Landschafts- (LP) und Flächennutzungsplan (FNP) – beteiligt. Wir...
  • Neuer Landschaftsplan für Aachen
    Der NABU-Stadtverband Aachen ist maßgeblich an der Raumplanung in der Stadt Aachen – und damit an der Erstellung von Landschafts- (LP) und Flächennutzungsplan (FNP) – beteiligt. Wir setzen uns für eine naturverträgliche Städteplanung und eine...
  • Geplantes Neubaugebiet „Richtericher Dell“
    Generelle Vorbemerkung: Der Verlust an Freiflächen ist – nach der intensiven Landwirtschaft – die zweithäufigste Ursache für den bislang anhaltenden Verlust der limitierten, nicht wiederherstellbaren Ressource Boden, intakter Ökosysteme, sowie der in diesen Ökosystemen...